Christina Peters

Jahrgang 1953, Ausbildung zur Physiotherapeutin 1972 - 75 in Erlangen,
Tätigkeit im orthopädischen und neurologischen Bereich: Wichernhaus, Rummelberger Anstalten, Dupont Inst. Wilmington, Del.(USA), Klinikum in Nahariya (Israel), Rehazentrum in Bad Segeberg; seit 1981 im pädiatrischen Bereich: Frühförderung in Ingolstadt, Schule für Körperbehinderte in Braunschweig, Univ. Kinderklinik Gießen, Kinderzentrum der AWO in Gießen, selbständige Tätigkeit in der Praxis mit Schwerpunkt Pädiatrie und Neurologie.

 

Zusatzqualifikationen:
Bobath- und Vojtatherapie, Osteopathie bei der Intern. Academy of Osteopathy (BAO), Behandlung Kiefergelenke, Kinderosteopathie an der OSD (Hamburg)

 

Schwerpunkte:
Arbeit mit Säuglingen und Kindern, Erwachsenen mit neurologischen Krankheitsbildern;

 

 

zurück